Themen und Aktionen

 

 

Mietenwahnsinn stoppen! Mieter*innenversammlung

 

 

  

BEZAHLBARER WOHNRAUM JETZT!

Mietenwahnsinn stoppen!

Mieterhöhungen, Modernisierung, Eigenbedarfskündigung – mit diesen
und weiteren Methoden machen Vermieter*innen in Düsseldorf und
bundesweit Mietenden das Leben schwer. Sie schrecken dabei auch vor
illegalen Mitteln nicht zurück. Dies ist nicht nur Nerven aufreibend und
mit vielen juristischen Streitigkeiten für Mieter*innen verbunden,
sondern bringt oft auch existenzielle Ängste mit sich. Den teils
vollkommen anonymen Vermieter*innen ist das jedoch gänzlich egal, sie
scheinen nur die Profite im Blick zu haben.
Mit dem Bündnis für bezahlbaren Wohnraum haben wir im Juli 2019
verstärkt begonnen Mieter*innen zu vernetzen und besonders dreiste
Entmietungsfälle öffentlich zu machen. Denn es ist zwar wichtig sich
juristisch zu wehren, aber sich eben auch politisch, solidarisch und
öffentlichkeitswirksam zur Wehr zu setzen. Deshalb ist es wichtig sich
zusammen zu tun und gemeinsam für Veränderungen und den Erhalt von
bezahlbarem Wohnraum zu kämpfen.

Luxusbauten, Leerstand und Spekulation – führen dazu, dass in Düsseldorf und vielen anderen
Großstädten der Wohnraum fehlt. Mit unserem Positionspapier haben wir in
der Vergangenheit daher auch immer wieder die Politik auf unsere
Forderungen aufmerksam gemacht. Denn abgesehen von den individuellen
Streitigkeiten in den Bestandshäusern, gibt es auch politische
Verbesserungen für alle zu gewinnen.

Gemeinsam wollen wir die Möglichkeiten sich gegen Vermieter*innen zu wehren, sich gemeinsam zu
organisieren und in Aktionen politisch wirksam zu werden in
verschiedenen Foren und Workshops besprechen bzw. ganz neu erarbeiten.

Wir laden Sie daher herzlich ein am 12.02.2022 um 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr
in das Kulturzentrum zakk auf der Fichtenstraße 40 zu kommen.

Pater Wolfgang aus der Altstadt-Armenküche wird die Teilnehmenden durch den
Tag führen. In einem Impulsreferat wird die Mietsituation in Düsseldorf
beleuchtet. Im Anschluss wollen wir in mehreren Workshops und Foren zu
diversen Themenbereiche arbeiten und diskutieren.

 

 

 

 

 

 
 

 

__________________________________________________________________________

Eine Auswahl aus bisherigen Themen und Aktionen des Initiativkreises Armut in Düsseldorf:

 
Links zu dem Themen:  
BAG Wohnungslosenhilfe (Wohnungslosenzahlen, Sozialrecht, Publikationen, usw )

Wohnungslosigkeit in NRW. Integrierte Wohnungsnotfall-Berichterstattung 2018 in Nordrhein-Westfalen

Armutbericht des Paritätischen Gesamtverbandes 

WSI Verteilungsmonitor: SOZIALE UNGLEICHHEIT: AUSMASS, ENTWICKLUNG, FOLGEN

Sozialhilfe und Arbeitslosengeld:
www.tacheles-sozialhilfe.de

www.harald-thome.de/

www.arbeitnehmerkammer.de/sozialpolitik

www.labournet.de

Vollständiges SGB II (auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit)

Zentraler Ergebnisse des Forschungsprojekts zu Arbeitsgelegenheiten (nach SGB II, § 16) des Diakonischen Werkes Rheinland

Rechtsschutz im SGB II - Praxishandbuch H. Thome

Bündnis Sanktionsmoratorium

Bündnis für ein menschenwürdiges Existenzminimum

Ausgaben stiegen trotz gesunkener Leistungen für den Einzelnen ( lpb-bw )

Telefonlisten der Jobcenter (Piraten)  

Aufteilung des Regelsbedarfes

Psychiatrie:
www.sozialpsychiatrie.de/  

Die Ergebnisse des Modelprojektes Heroinoriginalstoffvergabe
www.heroinstudie.de

Reichtum Umverteilen. Für ein gerechtes Land für Alle
https://www.reichtum-umverteilen.de/